The BoiledWear Logo

Archiv für Oktober, 2016

Kleine edle Verarbeitung

Liebe Freunde,

eute stelle ich Euch ein Mandalatuch aus einer wunderbaren Dupionseide vor, die sich ein Freund gewünscht hat. Das Mandalatuch ist ein Hilfsmittel für eine bestimmte Buddhistische Praxis.

Interssiert Dich die Dupionseide? Hier der Link: http://silknature.de

Kennt Ihr noch die Briefecken aus den 50er-60er-70er Jahre an hochwertigen Tischdecken?

Die besondere Verarbeitung der Briefecken habe ich an dem Mandalatuch angewendet.

Entsprechend der gewünschten Saumbreite habe ich eine kleine Schablone zum Anlegen und Zuschnitt der Ecken für den Stoff erstellt.

Wer eine hochwertige Tischdecke mit Briefecken als Geschenk herstellen möchte, kann sich kostenlos die Schablone herunterladen. scan-briefecken-schablone

Viel Spaß,

herzlichst

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Es klappt doch……

Liebe Freunde,

Dharma:Doo-Gründer Paul und sein Freund Julian (ein Landschaftsgärtner) hatten sich vorgenommen, einen Tag lang, die einzelnen Arbeitsschritte bis zu einem genähten T-Shirt bei mir kennenzulernen. Beide möchten im Produktionsablauf der Dharma:Doo T-Shirt `s an den verschiedenen Arbeitsabschnitten mithelfen.

Mit viel Fingerspitzengefühl händelten Paul und Julian die einzelnen kreativen Schritte  ab. Respekt!!!!! Jeder hat einen Teil vom T-Shirt bearbeitet. Zum Beispiel: Schnittmuster auf den Stoff legen, aufzeichnen – zuschneiden – Reihenfolge des Nähens bestimmen, Nähen.

Leider besitze ich keine Covermaschine. Eine COVERMASCHINE, oft auch als Coverlock benannt (nicht zu verwechseln mit Overlock) macht hervorragende Zwillings- bzw. Drillingsnähte in feste oder auch elastische Stoffe. Daher ließen wir die Saumverarbeitung bei dem Testmodell erstmal offen.

Ein begeisterter kreativer Tag ging viel zu schnell zu Ende, mit einem super guten Gefühl  „es klappt doch“.

Die Bilder sprechen für sich.

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Dharma:Doo Impressionen

Liebe Freunde,

die erste Besprechung von „Dharma:Doo“ fand in sehr schönen Räumen von „Freinäher“ in Dorsten statt. Die reizende Inhaberin Frederike Blume hat das Ladenlokal zu einer kreativen Oase gestaltet, in der man sich richtig Wohlfühlen kann. Vielseitige Kursprogramme werden angeboten. Schaut mal bei den Freinähern rein…….http://www.freinaeher.de/

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Eine Vision die sich lohnt

2016_dharma_doo_kickoff-32

Liebe Freunde,

hier stelle ich Euch eine Vision vor, die sich lohnt zu unterstützen, zu Liken und zu Teilen. Für jeden von Euch wird es eine große Bereicherung sein. „Bewusst konsumieren“ ein nachhaltiges und faires T-Shirt-Hilfe- und Pilotprojekt soll ein erstes Zeichen vor Ort setzen.

„Dharma: Doo“ so der Name des Pilotprojektes

Ich werde Euch regelmäßig über die Entwicklung des Pilotprojektes berichten.

Herzliche Grüße

signation-barbara

Hier der erste Zeitungsartikel aus dem Dorstener Tagesblatt vom 10.9.2016.

die-samstagsgeschichte-dorstener-paul-harazim-baut-neues-internet

Facebooktwitterpinterest