The BoiledWear Logo

Ein Hauch von Seide

Liebe Freunde,

wer trendy und up-to-date sein möchte, kann hier sich das schnellste DIY Blusen-Poncho nachnähen.

Nach meinem Beispiel habe ich die ganze Seiden – Stoffbreite 140 cm genommen. Lege die Seide doppelt, Webkante auf Webkante. Vom Stoff-Bruch zur Webkante messe die Blusenlänge  70 cm. Die Stoff-Bruch-Seite ergibt die Schulter und die Halsform. Die Länge der Stoff-Bruch-Seite ist 107 cm lang. Auf der Hälfte schneide die Halsform aus.

Vom Stoff-Bruch/Schulter messe die Tiefe des Ärmels auf 26 cm und stecke mit Stecknadeln fest. Die Ärmel-Innennaht-Länge ist in diesem Modell 16 cm lang. Die Seitennaht wird bei 16 cm von der Stoffkante aus auf eine Länge von 41 cm genäht.

Nähe/Steppe in einem Verlauf die Ärmelnaht und Seitennaht mit einem Gradstich zu. Die Halsform lege zweimal knapp ein, dämpfe mit dem Bügeleisen glatt und steppe kantig ab. Fertig ist Dein neues Modell.

Viel Spaß und herzliche Grüße

signation-barbara

 

 

Facebooktwitterpinterest

Der modische Allrounder Poncho No 1

Liebe Freunde,

das Schnittmuster Poncho No 1 steht euch jetzt zum downladen zur Verfügung. Das Schnittmuster umfasst 12 Seiten. Die Seiten werden ganz leicht nach den hintereinander folgenden Zahlen 1-12, Schnittkante an Schnittkante angelegt und mit Tesafilm fest geklebt. Danach könnt ihr den Schnitt ausschneiden.

Die kostenlosen Schnittmuster sind von mir Hand gefertigt und beinhalten Nahtzugaben von 1cm.

„Nähanleitung“

Zuallererst werden alle Schnittteile abgekettelt. Im zweiten Schritt werden die Kleinteile vorgearbeitet (das ist eine Grundregel).

  • Die zugeschnittene Tasche auf die Taschen-Linie im Vorderteil anlegen und mit Stecknadeln aufstecken und knapp-kantig aufnähen.
  • Die Kapuzen-Mittelnaht zusammennähen.
  • An der Kapuzen-Öffnung-Tunnelzug: Blende (Fertige Breite 3 cm) annähen.
  • Rechts und Links je ein Knopfloch 3-4 cm groß mit unterlegter Vliesline nähen. (Nimm bitte eine Vlieseline zum aufbügeln).
  • Der Tunnelzug: Band umlegen, dämpfen mit Stecknadeln kantig fest stecken und absteppen.
  • Schulternaht, Vorder- mit Rückenteil zunähen
  • Kapuze in die Rumpf-Hals-Linie mit Stecknadeln stecken und zu nähen.
  • Achtet dabei auf die Wickeleffekt-Richtung. Der Wickeleffekt soll von Rechts nach Links oben liegen (äußere Ansicht).
  • Nun ziehe mit einer Sicherheitsnadel ein fertiges Band durch den Tunnel.
  • Die Hals-Naht Innen mit Schrägband sauber einfassen.

Ich wünsche Euch viel Freude zu eurem neuen DIY-Poncho Projekt.

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

DIY- Pfingstmontag mit Freundinnen

Hallo meine Lieben,

eine Freundin hat mir neulich einen großen Schal mit Paisley-Motiv in herrlichen Farben mitgebracht. Der Stoff ist aus leichter, zarter Wolle mit etwas Mohair gewebt. Diese Qualität schützt wunderbar im Sommer gegen einem frischen Wind. Meine Freundin bat mich, daraus einen Überwurf zu nähen. Seht selbst auf den Fotos, wie happy sie ist!

Die Vorgehensweise des „Selbstgenähten“ findet ihr im Post vom 10. Juni 2016.

Viel Freude beim Selbermachen!

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

DIY: Super schnell – Überwurf

Auf die Schnelle zwischendurch ein schicker Fashion-Tipp.

Beim Anblick der großen dünnen Baumwollstola, die bei mir immer in der Ecke lag, weil ich bei einer Stola nicht so viel Stoff um mich haben wollte, kam mir die glorreiche Idee einen schnellen Überwurf daraus zu nähen.

IMG_1759

IMG_1762Länger als eine Stunde sollte es nicht dauern. Als kleine Vorarbeit den ganzen Schal schön glatt bügeln und dann doppelt legen. Mit drei oder vier Stecknadeln längs die Seitennaht auf ca. 40 cm fest gesteckt.

Die Seitennaht habe ich in ca. 23 cm Abstand von der Kante über eine Länge von ca. 40 cm zugenäht. Natürlich ist dies keine verstürzte Naht. Die Breite von 23 cm sollen lässig nach unten fallen.

Für den geraden Ausschnitt habe ich den doppelten Schal nochmals doppelt gelegt.

Seitenkante/Seitennaht aufeinander legen. Oben an der Bruch-Schulterlage die Mitte festgelegt und links und rechts in einem Abstand von ca. 14 cm je eine Stecknadel gesetzt. Die Strecke zwischen den Stecknadeln bildet die Halsöffnung. Den Bruch entlang dieser Strecke einschneiden, den Stoff schmal zweimal umbügeln und knapp absteppen. Und schon ist der Überwurf, auch Tunika genannt, für Haus, Garten oder Strand fertig.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen.

Herzlich, Eure

signation-barbara

 

Facebooktwitterpinterest

Aus Alt wird Neu

Die DIY-Welt ist faszinierend und bietet tolle Möglichkeiten Dein Leben individuell zu gestalten.

Das Lieblingskleid ist etwas zu eng geworden? Es fällt dir schwer Dich von dem Kleid zu trennen? Nicht nötig!

Wenn Du ein gemustertes Kleid hast suche dazu einen harmonischen unifarbenen Stoff aus. Das Gleiche gilt natürlich umgekehrt auch für ein unifarbenes Kleid.

Materialmix ist trendy und Du kannst nichts falsch machen!

WICHTIG: Das Design des gesamt Bildes wirkt vollkommener wenn zu dem Seitenteil ein weiteres Element in der gleichen Farbe als Blende am Ausschnitt oder Ärmel eingesetzt wird.

Hier gebe ich Dir eine DIY-Inspiration, dem Lieblingskleid ein neues Design zu verleihen.

Herzlich

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

UPDATE: Ponchos – Must-have der Saison

Hier stelle ich Euch die erste Serie Ponchos vor.

Kazam_screenshot_00001

Das Modell No. 2 in feinen Strick-Leinen und zartem Grau-Ton sieht bei den ersten Sonnenstrahlen über einem Puder-Shirt phantastisch aus.

Modell No. 3 aus feinen Walk in zartem Grau-Ton mit einem großzügigen Kragen und einem großen Knopf trägt sich als schickes Pondon zur Jacke.

Modell No. 4 aus feinem Jersey im Rose-Puderton mit einem großzügigen Schalkragen und vorn mit einem Schmuckknopf als Verschluss wirkt sehr elegant und feminin.

Die verschiedenen Schnitttypen werden der Reihe nach gepostet und dann auch zum Download angeboten.

Haltet schon mal Ausschau nach schönen Stoffen.

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Inspiration Pur – Unser Frickelwochenende…

… in Sachen: Stricken, Häkeln, Garne färben, Schnittmuster zeichnen, Zuschnitt und Nähen.

Am letzten Wochende habe ich mich mit Freunden zum freudvollen Werkeln getroffen. Wir haben Erfahrungen ausgetauscht, hatten viel zu Lachen und am Ende konnten alle mit wunderschönen Eigenkreationen nach Hause gehen.

Natürlich wurde auch geschlemmt :-). Jeder hatte etwas Leckeres mitgebracht und der Abend klang mit einem vorzüglichen Wein (Chile 120 carmenere 2013) und Gesprächen über Gott und die Welt aus.

Ich wünsche allen kreativen Freunden ein Wochenende wie dieses. In Kürze geht es weiter mit unserem Poncho No. 1.

Eure

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

PONCHOS, das Must-have der Saison

poncho_no_1Von kuschelig warm bis leicht und luftig eignen sich ein Poncho vor allem bei wärmeren Temperaturen als leichter Mantel und vollendet jedes Outfit.

Ich beginne hier eine kleine Serie mit verschiedenen Modellen zum selber machen und einem kostenlosen Schnittmuster zum Downloaden.

„Ein modischer Allrounder No. 1”

Ob für den Gang zum Bäcker oder das Treffen mit der besten Freundin. Modell No. 1, mit Kapuze für Übergangszeit und kalte Tage, lässt Dich immer gut aussehen.

Verbringe mit Deiner Freundin einen kreativen Nachmittag und Abends könnt Ihr mit Euren neuen Kreationen durch die Straßen eurer Stadt flanieren.

Viel Spaß und herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest