The BoiledWear Logo

Aus Alt wird Neu

Die DIY-Welt ist faszinierend und bietet tolle Möglichkeiten Dein Leben individuell zu gestalten.

Das Lieblingskleid ist etwas zu eng geworden? Es fällt dir schwer Dich von dem Kleid zu trennen? Nicht nötig!

Wenn Du ein gemustertes Kleid hast suche dazu einen harmonischen unifarbenen Stoff aus. Das Gleiche gilt natürlich umgekehrt auch für ein unifarbenes Kleid.

Materialmix ist trendy und Du kannst nichts falsch machen!

WICHTIG: Das Design des gesamt Bildes wirkt vollkommener wenn zu dem Seitenteil ein weiteres Element in der gleichen Farbe als Blende am Ausschnitt oder Ärmel eingesetzt wird.

Hier gebe ich Dir eine DIY-Inspiration, dem Lieblingskleid ein neues Design zu verleihen.

Herzlich

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

UPDATE: Ponchos – Must-have der Saison

Hier stelle ich Euch die erste Serie Ponchos vor.

Kazam_screenshot_00001

Das Modell No. 2 in feinen Strick-Leinen und zartem Grau-Ton sieht bei den ersten Sonnenstrahlen über einem Puder-Shirt phantastisch aus.

Modell No. 3 aus feinen Walk in zartem Grau-Ton mit einem großzügigen Kragen und einem großen Knopf trägt sich als schickes Pondon zur Jacke.

Modell No. 4 aus feinem Jersey im Rose-Puderton mit einem großzügigen Schalkragen und vorn mit einem Schmuckknopf als Verschluss wirkt sehr elegant und feminin.

Die verschiedenen Schnitttypen werden der Reihe nach gepostet und dann auch zum Download angeboten.

Haltet schon mal Ausschau nach schönen Stoffen.

Herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Inspiration Pur – Unser Frickelwochenende…

… in Sachen: Stricken, Häkeln, Garne färben, Schnittmuster zeichnen, Zuschnitt und Nähen.

Am letzten Wochende habe ich mich mit Freunden zum freudvollen Werkeln getroffen. Wir haben Erfahrungen ausgetauscht, hatten viel zu Lachen und am Ende konnten alle mit wunderschönen Eigenkreationen nach Hause gehen.

Natürlich wurde auch geschlemmt :-). Jeder hatte etwas Leckeres mitgebracht und der Abend klang mit einem vorzüglichen Wein (Chile 120 carmenere 2013) und Gesprächen über Gott und die Welt aus.

Ich wünsche allen kreativen Freunden ein Wochenende wie dieses. In Kürze geht es weiter mit unserem Poncho No. 1.

Eure

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

PONCHOS, das Must-have der Saison

poncho_no_1Von kuschelig warm bis leicht und luftig eignen sich ein Poncho vor allem bei wärmeren Temperaturen als leichter Mantel und vollendet jedes Outfit.

Ich beginne hier eine kleine Serie mit verschiedenen Modellen zum selber machen und einem kostenlosen Schnittmuster zum Downloaden.

„Ein modischer Allrounder No. 1”

Ob für den Gang zum Bäcker oder das Treffen mit der besten Freundin. Modell No. 1, mit Kapuze für Übergangszeit und kalte Tage, lässt Dich immer gut aussehen.

Verbringe mit Deiner Freundin einen kreativen Nachmittag und Abends könnt Ihr mit Euren neuen Kreationen durch die Straßen eurer Stadt flanieren.

Viel Spaß und herzliche Grüße

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

DIY: Meditationskissen “Basic” II

Auf zum zweiten Teil unseres DIY-Projekts Meditationskissen.

Zuerst erstelle ich das Schnittmuster. Für die runde Sitzfläche eignet sich wunderbar einer meiner großen flachen Essteller mit einem Durchmesser von 29 cm.

Für eine komfortable Sitzhöhe habe ich 12 cm gewählt.

Die kreisrunde Fläche (Kreis) wird beim Oberstoff für den Deckel und beim Inlett für die obere und untere Seite verwendet.

Für die Füllung bevorzuge ich Bio Buchweizenschalen. Sie sind leicht und passen sich wunderbar der Körperform an.

Beim Inlett halbiere ich den Kreis und arbeite einen verdeckten Reißverschluss ein. Die Verarbeitung ist hier etwas aufwendiger, aber der Reißverschluss ist so besser geschützt.

Auf der Unterseite des Kissens werde ich  noch einen Kordelzug vorsehen, mit dessen Hilfe lässt sich die Sitzhöhe individuell einstellen.

Nebenbei, in einer aufrechten Haltung lässt es sich am bequemsten und konzentriertesten Arbeiten :-).

In ein paar Tagen werden wir das komplette Schnittmuster auch zum Download bereitstellen. Wir arbeiten dran :-).

The complete cushion

Facebooktwitterpinterest

DAS BESTE IM LEBEN IST – EIN GUTER FREUND

IMG_2996Es war herrlich, meinen guten Freund Seiha Heng aus Berlin auf der kleinen Essener Messe „Deine eigene Art“ wiederzusehen. Seiha stellte seine selbstgefertigten textilen Accessoires für Herrenmode vor; jedes einzelne ein Handmade Unikat in hochwertiger Qualität.

Liebe Freunde, für eure Partner oder Ehemänner sind diese Unikate ein wunderbares Geschenk. Alle Stücke sind edel verarbeitet. Ihr könnt sicher sein, dass Seiha sie mit Freude, Liebe und Fairness angefertigt hat.

Ich kann Euch Seihas Website www.hengfashion.com einfach nur von Herzen empfehlen.

Bis in Kürze

signation-barbara

Facebooktwitterpinterest

Ein kleines DIY Projekt – Meditationskissen „Basic“

Vor einigen Jahren habe ich das Meditieren entdeckt und nach einiger Zeit feststellen dürfen welch großartigen Gewinn dies für mein Leben bedeutet. Einfach da sein ohne Ziele, Absichten und Aufgaben, die Gedanken zur Ruhe kommen lassen und annehmen was im Augenblick da ist. Es passiert und entwickelt sich soviel Gutes wenn man mit den Kräften der Intuition, Inspiration und Kreativität in Kontakt kommt, einfach weil die Wahrnehmung des augenblicklichen Geschehens das Genießen der vielen schönen Dinge im Leben steigert oder überhaupt erst möglich macht.

Und schon bald tauchte die kleine Idee auf. Ich mache mir mein eigenes Meditationskissen… 🙂

Facebooktwitterpinterest

Der wahre Preis unserer Kleidung

„The True Cost“ ist eine Geschichte über Mode und ihren wahren Preis. Über eine Milliardenindustrie, die jeden Style als immer neue Offenbarung inszeniert, an der wir teilhaben dürfen – vorausgesetzt, wir kaufen. Doch diese Geschichte beginnt nicht auf den Laufstegen, sondern hier: in den Textilfabriken Bangladeschs, Indiens und Chinas.

»Die Modeindustrie muss einfach mal zur Besinnung kommen. Sie muss innehalten und schauen, wie sie ursprünglich mal angelegt war. Sie muss sich selbst hinterfragen.«
Stella McCartney, Designerin

Fast Fashion – eine Milliardenindustrie

Facebooktwitterpinterest